11. Aktionstag am 27. Januar in Nürnberg

Trotz des Bahnstreiks kamen zum Aktionstag des Gemeindebundes am 27. Januar fast 40 Personen nach Nürnberg. 
Der Landesbischof Christian Kopp war eingeladen und es wurde mit ihm nach seinem interessanten Vortrag ein sehr sachliches und gutes Gespräch über die Zukunft der Kirche geführt. Auch zu der Studie über sexualisierte Gewalt erhielten wir vom Landesbischof wichtige Informationen.
Am Nachmittag wurde über zwei Anträge an die Synode in Bayern diskutiert. Beide Anträge haben weit über 30 Personen unterschrieben.
Einige haben auch ihren Beitritt zum Gemeindebund erklärt. Somit hat der Gemeindebund nun 110 Gemeinden als Mitglieder. 


Im Gemeindebund Bayern sind derzeit 118 Kirchengemeinden unterwegs mit dem Ziel, die Gemeinden vor Ort zu stärken, die Finanzierung der Gemeinden kritisch zu durchleuchten und neue Wege zu initiieren. Es ist uns ein Anliegen, theologisch über den zukünftigen Weg unserer Kirche nachzudenken und darüber miteinander ins Gespräch zu kommen. Wir möchten ein Forum für die Gemeinden bieten und Lobbyarbeit für die Gemeinden leisten.